Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

hamburger

Switch to English

Über uns

Mit dem Klima- und Energiefonds steht der österreichischen Bundesregierung ein in Europa einzigartiges Instrument zur Verfügung. Als Drehscheibe zwischen Politik, Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft entwickelt er wirksame Strategien und effektive Förderprogramme für die nachhaltige Transformation des Energie- und Mobilitätssystems und bringt Energieinnovation rasch in den Markt. In den Bereichen Klimawandel und Klimawandelanpassung zeigt er konkrete Lösungen auf.

Das Ziel des Klima- und Energiefonds ist es, Österreich zum Frontrunner der Energie- und Mobilitätswende zu machen, die wirtschaftlichen Chancen des nachhaltigen Wandels optimal zu nutzen und die Spitzenposition Österreichs in diesem Zukunftsfeld kontinuierlich auszubauen. Seit seiner Gründung 2007 hat der Fonds mehr als 26 Förderprogramme entwickelt und rund 200 Calls ausgeschrieben. Mit mehr als einer Milliarde Euro Budget, dotiert aus Mitteln des Bundes, initiierte er mehr als 110.000 Projekte. Die Effektivität und Effizienz der Arbeit des Klima- und Energiefonds bestätigen sowohl nationale als auch internationale Institutionen und Auszeichnungen.

Um eine möglichst schlanke und kosteneffiziente Organisation zu gewährleisten, bedient sich der Klima- und Energiefonds für die operative Förderabwicklung der Abwicklungsstellen KPC, FFG, AWS und SCHIG sowie einer Kooperation mit der AMA.